Team

Teamvorstellung: Chris Kokott

Ich bin Chris, 20 Jahre alt und studiere im 6. Semester Wirtschaftsinformatik an der DHBW Stuttgart. In meiner Freizeit spiele ich Fußball und bin im Winter auf dem Snowboard unterwegs. In den letzten Jahren hat sich außerdem eine kleine aber feine Sneakersammlung bei mir angesammelt. Bei Mesh kümmere ich mich um sämtliche Marketing- und PR-Angelegenheiten.

1. Warum hast du dich dazu entschieden den Mesh Innovation Summit zu unterstützen?

Auf ihrer Homepage nennt die DHBW Praxisnähe als einen der wesentlichen Vorteile des dualen Studiums. Was könnte praxisnäher sein, als ein Hackathon, bei dem die realen Probleme von industrieführenden Unternehmen im Zentrum stehen?


2. Welche Aspekte findest du vom Mesh Innovation Summit am interessantesten?

Ich interessiere mich sehr für Start-Ups sowie innovative Unternehmensmodelle. Daher bin ich ins insbesondere auf die kreativen Lösungsansätze der Teilnehmer:innen gespannt. Das diverse und bereichsübergreifende Teilnehmerfeld verspricht einige überraschende und neuartige Ideen.

3. Was möchtest du mit dem Mesh Innovation summit ändern?

Kreativität und Kollaboration sind im heutigen Berufsalltag essentiell, aber kommen im Studienalltag manchmal zu kurz. Mesh soll Studierenden eine Möglichkeit bieten, sich in genau diesen Bereichen weiterzuentwickeln. Des Weiteren soll Mesh den Austausch zwischen den Studierenden unterschiedlicher Studiengänge und Fakultäten ermöglichen und fördern. Vielleicht entsteht dabei ja auch die ein oder andere länger anhaltende Freundschaft ;)

ÜBER DEN:DIE AUTHOR:IN

Ich bin Chris, 20 Jahre alt und studiere im 6. Semester Wirtschaftsinformatik an der DHBW Stuttgart. In meiner Freizeit spiele ich Fußball und bin im Winter auf dem Snowboard unterwegs. In den letzten Jahren hat sich außerdem eine kleine aber feine Sneakersammlung bei mir angesammelt. Bei Mesh kümmere ich mich um sämtliche Marketing- und PR-Angelegenheiten.